Workshops

Der VSS organisiert für seine Mitglieder regelmässig Workshops zu verschiedenen Themen wie politisches Lobbying, Fundraising, Personalführung. Die Workshops sind auf die Bedürfnisse der Studierenden aus den Mitgliedersektionen ausgerichtet. Selbstverständlich können Studierende anderer Hochschulen an den Workshops teilnehmen, jedoch gegen einen Unkostenbeitrag.

Tarife für Workshops

  • Die Workshops sind für Mitglieder der VSS-Sektionen kostenlos.
  • Mitglieder von Nicht-Sektionen des VSS bezahlen eine Unkostenbeitrag von CHF 25.
  • Für Personen die nicht (mehr) an einer Hochschule in der Schweiz studieren wird ein Unkostenbeitrag von CHF 50 erhoben.
-> Workshop 'Mentales Wohlbefinden'

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und die Prüfungszeit rückt langsam aber sicher näher. Das kann dazu führen, dass einige von euch einen Mangel an Motivation verspüren oder sich generell melancholisch fühlen. In diesem (interaktiven!) Training wollen wir uns Werkzeuge und Techniken zur Stärkung eures mentalen Wohlbefindens ansehen.

-> Workshop 'Leadership'

Im Rahmen des Leadership-Workshops wird die Zusammenarbeit der Studierenden innerhalb der Studierendenorganisationen und deren Optimierung besprochen. Der Fokus liegt vor allem auf Studierenden, die politische Mandate innerhalb ihrer Studierendenschaft oder ihres Studierendenvereins innehaben. Es werden Themen wie Sitzungsleitung, Aufgabenverteilung, Motivation der Gruppe, Anwerbung neuer Teammitglieder und das Schaffen eines guten Gruppen- und Arbeitsklimas angesprochen.

  • Wann: Freitag, 26. November 2021, 14h00 bis 18h00
  • Wo: Sitzungszimmer des VSS, Monbijoustrasse 30, 3011 Bern
  • Sprache: Deutsch oder Englisch (je nach Zusammensetzung der Gruppe)
  • Anmeldefrist: Sonntagabend, 7. November 2021 (Anmeldung über das online-Formular auf dieser Webseite)
  • Ausschreibung Workshop Leadership

Anmeldung

***

Impliziter Sexismus in Studierendenverbänden
Die meisten von uns sind vielleicht schon im professionellen oder persönlichen Umfeld mit einer Form von Sexismus konfrontiert worden. Dies kann sich unbewusst oder unbeabsichtigt äussern. Gemeinsam werden wir dem Thema «Impliziter Sexismus» auf den Grund gehen, herausfinden was es bedeutet und welche Einflüsse es potentiell auf die Arbeit im VSS (oder Studierendenorganisationen im Allgemeinen) haben könnte. Wir werden Hintergründe aus der psychologischen Forschung mitbringen und dann mit euch erarbeiten, ob und wie sich dies auf den VSS und eure Studierendenschaften anwenden lässt. Dabei kommen auch eure eigenen Erlebnisse und Meinungen zum Zug. Ziel ist es, gemeinsam eine offene Diskussion über ein schwieriges Thema zu führen. Wir freuen uns darauf, mit euch in dieses Thema einzutauchen.

***

Das Einmaleins des Fundraisings
Dieses Seminar vermittelte die Grundlagen des Fundraisings, dazu gehören der NPO- und Spendenmarkt Schweiz, die verschiedenen Geldgeber*innen, die Instrumente und Tools zur Mittelbeschaffung, die Fundraisingstrategie inklusive Massnahmenplanung, Budgetierung und Evaluation der Aktivitäten. Zielpublikum des Workshops waren engagierte Menschen ohne Erfahrung im Fundraising.

***
«du-bist-du» – Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
Welche Herausforderungen müssen junge LGBTQ-Menschen bewältigen? Welche Strategien können umgesetzt werden? Der interaktive Workshop setzt sich mit
Themen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt auseinander. Die Teilnehmer*innen erhielten notwendiges Wissen und lernten anhand von praxisbezogenen Methoden verschiedene Präventions- und Interventionsstrategien kennen. Unterlagen

***
Politisches Lobbying: Wie können Studierende Einfluss nehmen auf die Schweizer Politik?
Im Workshop wurden Möglichkeiten besprochen, wie politische Prozesse effektiv beeinflusst werden können, auf welche Art Studierendenschaften politisch
kommunizieren und wie sie sich gegenüber politischen Akteur*innen präsentieren sollen. Die Stärken und das Entwicklungspotential des VSS und lokaler
Studierendenschaften im Bereich Lobbying wurden diskutiert und den Teilnehmer*innen dieses Workshops konkrete Inputs geben. Zum Beispiel, wie wir
Studierende uns in den politischen Diskussionen Gehör verschaffen können.

***
«Moderations- und Konfliktkompetenz»
Moderationskompetenz als Grundlage erfolgreicher Vorstandsarbeit
Konfliktkompetenz im Verbandsalltag

***
Finanzen & Personal

***

«Personalführung»
Hauptthema: das Führen und Organisieren der Arbeit von Angestellten im Kontext von Verbänden und Studierendenorganisationen sowie das Koordinieren und Leiten
von ehrenamtlichen Vorständen.